Reisewecker - ein unverzichtbarer Begleiter.

Für Menschen, die viel umher reisen, ist der Reisewecker ein unverzichtbarer Begleiter. Denn anders als das Handy-Display zeigt dieser stets sichtbar und zuverlässig die Zeit an. Und nicht nur das; je nach Modell gibt es auch Reisewecker, welche außerdem Wochentag, Datum und Temperatur anzeigen. Seit der massenhaften Verbreitung von Handys war dieser treue Reisebegleiter lange aus der Mode gekommen. Doch seitdem große Marken eigene Modelle entwerfen und auf den Markt bringen, wird er langsam wieder neu entdeckt.

Klein oder zusammenklappbar passt er praktisch in jede Tasche. Es gibt ihn in allen erdenklichen Ausführungen: z. B. aus Metall oder Plastik, analog oder per Funk, mit digitalem Display oder einfachen Zeigern. Entscheidend neben dem persönlichen Geschmack des Käufers, ist die Reisetauglichkeit des Produktes. Ein guter Reisewecker sollte daher robust, kratz- und stoßfest sein, da er durch den Gepäcktransport und das viele Ein- und Auspacken stark beansprucht wird. Hier versagen oft die billigen Geräte, indem sie bei der kleinsten Erschütterung auseinander fallen oder an Schwachstellen zerbrechen. Die besonders praktischen Modelle verfügen über eine Klappe, welche das Display vor Beschädigungen schützt. Aufgeschlagen dient diese Klappe praktischerweise als Standfuß. Die außergewöhnlichen Stücke verfügen oft nicht nur über ein ansprechendes Design, sondern auch über angenehme Weck-Töne, welche den Reisenden sanft aus dem Schlaf holen. Natürlich müssen diese immer noch laut genug sein, dass selbst Tiefschläfer dadurch wach werden.

Vor allem die guten Reisewecker findet man nicht im Supermarkt oder im Discounter, sondern nur bei ausgewählten Fachhändlern. Schließlich wollen die großen Marken ihre anspruchsvolle Exklusivität bewahren, indem sie nur höchsten Ansprüchen gerecht werden. Wer also mehr als nur einen günstigen Wecker haben will, sollte den Weg zum Fachhändler nicht scheuen. Belohnt wird dieser mit einem Gerät, welches belastbar, funktional und schön zugleich ist. Außerdem kann man sich als Kunde die Bedienung des Gerätes schnell und verständlich erklären lassen. So spart man sich die Zeit und Nerven, die man braucht, um die meist englische Bedienungsanleitung zu verstehen.